Datenbanken und mehr

13. Dezember 2007

Upload-Only Artikel in Merge Replikation

Filed under: Replikation — Urs Gehrig @ 21:02

Musstes du in einer Merge Replikation auch schon Datensätze nur vom Subscriber zum Publisher schicken; mit Betonung auf nur. Wofür ich das brauche? Zum Beispiel in einer Mobilen Applikation, mit welcher auf dem Mobile Device Stundenrapporte vor Ort beim Kunde erfasst werden. Sobald der Mitarbeiter wieder im Office ist, müssen diese Rapporte auf den Server, damit seine Leistungen auch fakturiert werden können. Ein runterholen von alten Rapporten auf das Device macht aber absolut keinen Sinn, verbraucht auf dem Device nur unnötig kostbaren Speicherplatz und kann erst noch ein Datenschutzproblem beinhalten. Kurzum; Upload-Only Artikel machen absolut Sinn!

Leider kennt SQL Server 2005 kein Upload-Only Property für Artikel; ganz im Gegensatz zu Download-Only. Dies ist aber kein Beinbruch – mit einem kleinen Trick schaffen wir auch dies. Das ganze kann mit einem einfachen static row filter realisiert werden:

WHERE 1 = 2

Wie funktioniert dies? Ganz einfach: Beim Runterladen vom Publisher zum Subscriber wird das Filter angewandt; eins kann aber nie gleich zwei sein und somit kommt keine einzige Row zum Subscriber runter. Anders sieht es beim Hochladen aus. Dort werden nämlich immer alle Änderungen zum Publisher gesandt; die Filter werden nicht berücksichtigt. Somit kommen die erfassten Rapporte zum Server. Beim nächsten Runterladen werden die ‚alten‘ Rapporte auf dem Device gelöscht, da ja keine Row unser Filterkriterium erfüllen kann. Et voliá – das war’s, einfach und effizient.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.